Des Sofas neue Kleider

Des Sofas neue Kleider

Kleider finden wir nicht nur in unserer Garderobe, auch unser Zuhause ist voller Textilien, die es erst gemütlich machen und Behaglichkeit in den Wohnraum bringen. Erst mit den richtigen Kissen, Gardinen, Handtüchern, Decken und/oder Teppichen wirkt ein Raum richtig „angezogen“. Wenn wir uns umschauen, sehen wir eine Vielzahl an Wohntextilien in allen möglichen Materialien, Farben und Mustern. Bei der Einrichtung spielt die Materialität eine große Rolle. Einfache Sofakissen zum Beispiel können je nach Farbe den Raum harmonisch vervollständigen oder als Akzent eine Kontrastfarbe betonen. Oft geben Textilien auch einen Rahmen für unsere Aktivitäten – der Spielteppich im Kinderzimmer oder der Teppich, der den Esstisch „einrahmt“. Das Beste daran: Wohntextilien lassen sich am einfachsten je nach Saison und Laune austauschen und können so auf unkomplizierte Weise das Gesamtbild des Raumes verändern.

Ab aufs Sofa!

Zu einem komfortablen Sofa gehören Kissen einfach dazu. Sie sorgen nicht nur für extra Sitz- oder Liegestütze, sie sind beim Umdekorieren auch wunderbar schnell auszutauschen. Falls man von Kissen nicht genug bekommen kann, gibt es auch große Sitzkissen für den Boden. Lust auf einen „Stoffwechsel“ im großen Format? Dann ran an die Couch! Denn auch Sofas lassen sich umstylen – zum Beispiel mit einem Ikea Ektorp Bezug. Der neue Sofabezug lässt sich super mit einem Plaid ergänzen – und das ist nicht nur kuschelig-gemütlich, sondern vervollständigt das Sofa auch dekorativ. Plaid und Bezug können zusammen gewaschen werden und sind somit leicht zu reinigen.

Tischlein deck dich!

Zu einer Festtafel gehören schöne Läufer oder Tischdecken, die den Anlass unterstreichen, einfach dazu. Aber auch im Alltag bringen schöne Küchentextilien eine gute Stimmung: Küchentücher, die zur Einrichtung oder Ihrer Laune passen und besonders saugfähig sind. So macht das Abtrocknen gleich ein bisschen mehr Spaß!

Wie man sich bettet, …

… so liegt man. Dieses alte Sprichwort zeigt, wie wichtig gute Bettwäsche ist. Schließlich ist das Bett das Wichtigste im Schlafzimmer. Laken und Kissen tragen maßgebend zum Gesamtbild des Schlafzimmers bei und beeinflussen auch unseren Schlaf, sei es kühlende Seide an einem heißen Sommertag oder flauschige Wolle an einem kalten Wintertag.

Der Mix machts!

Egal welcher Raum, ein Materialmix ist immer spannend! Denken Sie dabei an die vielen Möglichkeiten, die Stoffe Ihnen bieten: Strick, Wolle, Samt, Seide, (Kunst-)Leder, Leinen und eine Vielfalt an Kunststoffen. Bei Farben sind die Möglichkeiten noch zahlreicher. Aktuell sind gedeckte, naturverbundene Farben im Trend. Wer es schlicht halten will, kann mehrere Nuancen eines Farbtons kombinieren.