Kleider wecken Eindruck

Kleider wecken Eindruck

    Posted in : Kleider:
  • On : Feb 15, 2017

Ein altes Sprichwort sagt: Kleider machen Leute. Und tatsächlich ist viel Wahrheit in dieser Aussage. Eines der ersten Dinge, die wir von einer fremden Person wahrnehmen sind die Kleider. Über sie schätzen wir die Person ein, die vor uns steht, und über sie bilden wir uns ein erstes Urteil. Eine Person im perfekten Maßanzug wird ganz anders eingeschätzt als eine Person mit zerschlissenen Jeans und einer alten Lederjacke. Ein mit Blumen bedruckter Rock wirkt ganz anders als eine schwarze Robe.

Die meisten Menschen sind sich dessen, mehr oder weniger, bewusst. Sie wählen Ihre Kleider so, wie sie sich der Umwelt präsentieren möchten. Der Beamte erscheint meist im sauberen aber veralteten Anzug von der Stange. Eine Barkeeperin trägt ein Top mit großem Ausschnitt und ein kurzer Rock. Ein Pfarrer trägt dunkle, zurückhaltende, aber gepflegte Kleider. So kann man vielen Menschen schon von weitem ansehen, als was sie tätig sind.

Es gibt aber auch Personen, die dies bewusst nutzen um andere in die Irre zu führen. So kann eine Managerin zum Beispiel bewusst lässige Kleidung mit großem Ausschnitt tragen wenn sie nicht erkannt werden möchte. Ein Polizeibeamter, der auf der Suche nach einem Täter ist, wird bewusst Kleidung wählen, mit welcher er gut in das Umfeld der Verdächtigen passt, so dass er nicht auffällt und ausgeschlossen wird.

Für manche Personen ist es aber auch schwer so zu erscheinen, wie sie gerne möchten. Einen Maßanzug kann sich nicht jeder leisten, genauso ist es mit Designerkleidung. Es sind sogar Fälle bekannt, wo sich Personen hoch verschuldet haben, nur um einen bestimmenden Kleidungsstil zu finanzieren. Wer aber über etwas Kreativität verfügt, der muss nicht viel Geld ausgeben um sich gut anzuziehen. Auch mit günstigen Kleidern von der Stange kann man, wenn sie denn gut ausgewählt werden, einen guten Eindruck machen. In Läden, die gebrauchte Kleider verkaufen, findet man oft Angebote, denen man weder das Alter noch den Preis ansieht. Natürlich ist es so etwas mehr Aufwand, sich einzukleiden. Das Resultat macht den Aufwand aber locker wieder wert.

Eine weitere Möglichkeit, um kostengünstig zu gutaussehender Kleidung zu kommen ist es, diese selber zu machen. Dafür benötigt man aber ein gewisses Talent sowie eine Nähmaschine. Auch die entsprechenden Stoffe muss man einkaufen, dies ist aber bedeutend günstiger als fertige Kleidung zu kaufen. Wer noch nicht nähen kann, kann dieses in einem Kurs ganz einfach lernen. In Volkshochschulen und an vielen anderen Orten werden Nähkurse angeboten, bei welchen man das nötige Handwerk lernt. Die nötige Kreativität braucht man aber selbst. Zwar gibt es im Internet und in Zeitschriften sehr viel Inspiration, ohne das nötige Talent hilft das aber auch nicht weiter. Aber wer es nie ausprobiert weiß auch nicht, ob er nicht doch ein verstecktes Talent hat.